Termine im voraus 2021


• Gottesdienste 

Es gilt die 3-G-Regel (geimpft-genesen-getestet)

Bitte Nachweis mitbringen!

 

05. Dezember 2021 (2. Advent)

9.30 Uhr Neuerode

9.30 Uhr Frieda

10.30 Uhr Schwebda (Adventspforte)

10.30 Uhr Jestädt

 

Mittwoch, 08. Dezember 2021 - Andacht

18.00 Uhr Hitzelrode (Kirche)

19.00 Uhr Motzenrode (Kirche)

Donnerstag, 09. Dezember 2021 - Andacht

18.00 Uhr Jestädt (Dorfgemeinschaftshaus)

 

12. Dezember 2021 (3. Advent)

9.30 Uhr - Jestädt

10.30 Uhr - Hitzelrode

9.30 Uhr - Grebendorf 

10.30 Uhr - Schwebda (Adventspforte)

 

Mittwoch, 15. Dezember 2021 - Andacht

18.00 Uhr Motzenrode (Kirche)

19.00 Uhr Hitzelrode (Kirche)

Donnerstag, 16. Dezember 2021 - Andacht

18.00 Uhr Jestädt (Mehrgenerationenplatz)

 

  

Corona bedingt kann es zu kurzfristigen Änderungen kommen 

• Telefonandacht

Unter der Rufnummer 0561 9378-380

ist täglich die Andacht eines Pfarrers oder einer Pfarrerin aus Hessen zu hören. 

 

• Videoandacht finden Sie zu den jeweiligen Sonn- und Feiertagen

unter www.ekkw.de

 

•  Radio RFM-Werra-Meißner

Andachten und Wort zur Besinnung von

Pfarrerinnen und Pfarrern aus der Region.

•  Lieder vom Glauben finden Sie unter

www.lieder-vom-glauben.de

 

 Gottesdienste aus dem Kirchenkreis

Auf www.YouTube.com unter dem Suchwort Kirchenkreis Werra Meißner



Gemeindeleben


Jugendleiterinnen aus Meinhard ausgezeichnet

Bild links Anne Emilie Knoop, in der Mitte Charlotte Emily Thriene und Lea Heinemann rechts.
Anne (li.), Charlotte (mi.), Lea (re.)

Ein großer Dank für ehrenamtliches Engagement.

Lea Heinemann, Anne Emilie Knoop und Charlotte Emily Thriene aus Meinhard - wurden am 1. Adventssonntag in der Neustädter Kirche - als künftige Jugendleiter (Julaica) ausgezeichnet. Die drei Konfirmandinnen aus 2019/20 haben beim CVJM ein Jahr Ausbildung durchlaufen und sie nun erfolgreich abgeschlossen. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.

 

Auf instagram kann man den tollen Erfolg unter wemeetju,

und weitere Beiträge aus dem Kirchenkreis - verfolgen. 


*Andachten im Advent Grebendorf - abgesagt

Die geplanten Andachten am 02.12. / 09.12. / 16.12. in Grebendorf wurden abgesagt.

Sie finden nun in der Ev. Kirche Reichensachsen statt. Steinweg / Hintergasse oder auch Steinweg Ecke Bahnhofstraße - und gleiche Uhrzeit: 19 Uhr.

(Gemeindepädagogin Marina Porzelle)


*Gemeindebrief Dez. - Febr. 2022: Korrektur

Der Gemeindebrief für den Dezember 2021 bis Februar 2022 ist auch wieder online eingestellt - siehe Gemeindebriefe. Ein Hinweis zu dem GOTTESDIENST am 3. Advent in Jestädt: In der Papierausgabe des Gemeindebriefs ist 10.30 Uhr angegeben - der Gottesdienst findet aber um 9.30 Uhr statt.

(Die Gemeindebrief-Redaktion) 


Erntedank im Kirchspiel Meinhard 2021

Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land / doch Wachstum und Gedeihen / steht in des Himmels Hand.

Erntedank im Kirchspiel Meinhard. Unsere Kirchen sind geschmückt mit den zahlreichen Gaben aus Garten, Feld, Wald und Flur. Ein schönes Bild. Aber - es drängt sich auch ein anderes Bild auf, geschärft und vielleicht beeinflusst durch die Pandemie, durch ein Zuviel an Nähe, ein Zuviel an Fülle, an Überfluss ... während andere Menschen in der Welt hungern, keinen Zugang zu Wasser haben, zum Korn Reis, die sogenannte klaffende Schere zwischen arm und reich immer größer wird, zwischen Gerechtigkeit und der Teilhabe am Leben. Auch in unserem so reichen  Deutschland.

Und nun kommen noch die Klimaveränderungen hinzu, die das Säen und Ernten immer schwieriger machen. Der wirtschaftliche Druck. Die Preise auf den Weltmärkten. Der Wettbewerb um die richtigen Konzepte, um jedes Wort ... sozial, transparent und nachhaltig. Nein, Erntedank

ist kein einfaches oder nur schönes Bild.

Alle gute Gabe kommt her von Gott dem Herrn / drum dankt ihm, dankt / drum dankt ihm, dankt / und hofft auf ihn. (Text nach Matthias Claudius 1783)

An alle Geber und Spender, an die, die unsere Kirchen und Plätze gestaltet haben, mit viel Zeit und Liebe - ein herzliches Dankeschön.

Bernd Hampel


Ein vertrautes Gesicht - Dieter Krämer

Kommunalpolitiker, Erster Beigeordneter, Schöffe am Landgericht Kassel, Ortsgerichtsschöffe Wehretal, Leiter des Seniorentreffs Hoheneiche - und oft ausgezeichnet für sein vielfältiges Engagement in Politik und Gesellschaft. 2013 erhielt er den Ehrenbrief des Landes Hessen. 2019 die Verdienstmedaille des Bundesverdienstordens ...

Und nun ehrt ihn die Gemeinde Wehretal mit der Goldenen Ehrennadel für all sein Wirken.

 

Als Lektor füllt Dieter Krämer den Raum mit starker Stimme und klarem Wort. Ein vertrautes Gesicht in unseren Gottesdiensten. Gern gesehen und gerne gehört. Und den Glückwünschen schließen wir uns doch gerne an.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

 

(Bernd Hampel)


Das Dolle Dorf: Motzenrode

Wo Menschen sind, da gibt es Häuser. Wo Häuser sind, da gibt es eine Gemeinschaft. Und wo Gemeinschaft ist, da gibt es auch Kirche.

Und nun hatte Motzenrode Besuch. Vom Hessen-Fernsehen. Ausgewählt als Dolles Dorf, ging es durch den Ort, zum Backhaus, zum Anger, zu den vielen kleinen Aktivitäten der 164-Seelen-Gemeinde, oder 167 ... und zur Kirche. Dort spielte eigens zum Anlass auch einmal die Pfarrerin

auf der Orgel.

Ein schöner Einblick in eine kleine feine Gemeinschaft! 

 

#  In der hr-Mediathek kann man sich den Filmbeitrag noch einmal ansehen.

https://www.hessenschau.de/tv-sendung/dolles-dorf/dolles-dorf-motzenrode-,video3162.html


Schon einmal vormerken!

MIT DER SEELE SINGEN

Musikalischer Festgottesdienst mit Bischöfin Dr. Beate Hofmann auf dem Werdchen in Eschwege

Samstag 26. Juni 2021 um 18.00 Uhr

 

Eigentlich war zur Fusion des Evangelischen Kirchenkreises Werra-Meissner schon im Sommer 2021 ein Musikfest geplant – mit neuen und ,Alten Bekannten‘, workshops und vielen musikalischen Gruppen aus den ehemaligen Kirchenkreisen. Und dann kam Corona! Workshops und Konzerte mussten wir verschieben – wir feiern trotzdem und gerade jetzt und freuen uns, dass die Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck Dr. Beate Hofmann mit uns feiert! Unter der Leitung von Kirchenmusikdirektorin Susanne Voss, Bezirkskantor Christopher Weik, Spezialkantor Andreas Batram und Kantorin Andrea Groß musizieren gemischte Ensembles des neuen Kirchenkreises in einem besonderen Gottesdienst unter dem Motto „Mit der Seele singen“ im ,Sommer auf dem Werdchen‘. Ob die Gemeindestimmen nach so langer Entsagung auch schon wieder singen können? 

„Du, meine Seele, singe“ gilt auf jeden Fall! • Festpredigt: Bischöfin Dr. Beate Hofmann • Liturgische Mitwirkung: Dekanin Ulrike Laakmann • stellv. Dekan Ralph Beyer • und Prädikant Harald Nolte.

 

Zu den Musikalischen Vespern 2021 lesen Sie hier


      ! Beachten Sie bitte die aktuellen Hinweise in Termine im Voraus:

Die Gottesdienste im Kirchspiel Meinhard

 Unter folgenden Bedingungen können Gottesdienste gefeiert werden:

•   Es gilt aktuell die 3-G-Regel (geimpft, genesen, getestet - ein Impfnachweis ist mitzubringen) 

•   In Kirchen wird wegen der Abstandshaltung die Personenzahl begrenzt

•   Sitzplätze werden entsprechend markiert

•   Personen eines Hausstands dürfen nebeneinander sitzen

•   Sofern die Höchstzahl an Personen erreicht ist, dürfen weitere Personen nicht in den Kirchenraum eingelassen werden

•   Die Emporen dürfen nicht genutzt werden (Ausnahme Organistin)

•   Auch bei Gottesdiensten im Freien gilt die Abstandsregelung

•   Die versammelte Gemeinde hat Mund-Nasen-Schutz zu tragen

•   Gemeinsames Singen mit Mund-Nasen-Schutz

•   Desinfektionsmittel wird bereitgestellt

•   Abendmahlsfeiern werden für die Dauer der Krise nicht gefeiert

•   Taufen und Trauungen können im engsten Familienkreis stattfinden,

(begrenzte Personenzahl, Mundschutz und Abstand)

•   Trauerfeiern (*) — werden derzeit vor den Friedhofshallen oder am Grab gehalten,

auch hier gilt: Abstand, Mundschutz, engster Familienkreis

•   Das Kondolieren an Friedhofshalle oder Grab ist, so bitter das auch ist, derzeit verboten.

 

(*) — Aktuell hat die Gemeindeverwaltung Meinhard (09.05.2020) die Nutzung der Friedhofshallen freigegeben. Dabei gelten nach wie vor die strengen Sicherheitsmaßnahmen.

 

Die kommenden Gottesdienste entnehmen Sie dem Gottesdienst-Plan (siehe Gottesdienste).

Der Plan ist vorläufig. Die Kirchenvorstände werden in Abständen neu darüber beraten.

 


Die älteren Beiträge - siehe Archiv