Termine im voraus 2020


Aufgrund der Corona-Pandemie folgen wir den Empfehlungen der Landeskirche.

Deshalb werden bis auf Weiteres keine Gottesdienste, Andachten oder sonstige Veranstaltungen im Kirchspiel stattfinden.

 

Über weitere Entscheidungen der Kirchenvorstände werden wir berichten.

 

Eine Videoandacht finden Sie jeden Sonntag ab 9.00 Uhr hier

wie auf der Internetseite der Landeskirche

 www.ekkw.de  

Andacht von Pröpstin Katrin Wienold-Hocke

Sonntag 29.3.2020

Glockengeläut zum Gebet

Zusätzlich zum Tagesläuten werden abgestimmt mit den Bistümern in Hessen

und NRW sowie mit der EKHN ab Samstag,

den 28.3.2020, abends um 19.30 Uhr für

5 Minuten  die Glocken zum Gebet in Zeiten von Corona  läuten.

     Das Mittagsläuten erfolgt einheitlich und in allen Gemeinden gleich um 12:00 Uhr. 

- - - 

Läuten zu Karfreitag und Ostern:

Karfreitag  läuten wir zur Todesstunde Jesu um 15 Uhr für 10 Minuten.

 

Ostern  um 10:30 Uhr für 10 Minuten mit „großem Geläut“ als Zeichen der Hoffnung!



Gemeindeleben


Das Kindergottesdienst-Team und die Ostersteine

 

 

Diese schöne Idee des Kindergottesdienst-Teams möchten wir allen ans Herz legen. Zum Mut machen. Zum mitmachen. Und zum Ausblick auf Ostern, auch wenn wir keinen Gottesdienst feiern können. 

Bild einfach anklicken! 


Lieder vom Glauben am Sonntag Judika

Wochenlied:

„Holz auf Jesu Schultern“ EG 97


Gemeindebrief-Sonderausgabe

Es gibt aus gegebenem Anlass zur Coronakrise eine Sonderausgabe des Gemeindebriefes.

Darin finden Sie alle Hinweise zu Gottesdiensten, zu Ostern, zu Konfirmationen und weitere Informationen. Der GemBrief wird in den nächsten Tagen verteilt — und hier finden Sie ihn an gewohnter Stelle in der Rubrik „Gemeindebriefe“.


Kurzandacht der Dekanin Ulrike Laakmann

zum Sonntag Lätare.


Videoandacht mit Pfrin. Andrea Wöllenstein

Auf der Seite der EKKW finden Sie morgen ab 9.00 Uhr eine Videoandacht mit Pfrin. Andrea Wöllenstein. Zum Sonntag Lätare. Sie spricht von den neuen Wegen, die wir seit Corona beschreiten müssen, um den Gottesdienst feiern zu können. Mitten in der Passionszeit bei geschlossenen Kirchen.

Seien Sie herzlich eingeladen: www.ekkw.de


Lieder vom Glauben am Sonntag Lätare

Wochenlied:

„Korn, das in die Erde ...“ EG 98


Corona und die Folgen für das kirchliche Leben


Glocken rufen zum Gebet        

Glocken ertönen von vielen Kirchen an jedem Tag, morgens, mittags und abends – so wie es vor Ort üblich ist. Sie laden ein zum persönlichen Gebet.  

 

Die Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck laden ein:

Von unseren jeweiligen Aufenthaltsorten sind wir während des Mittagsläutens im Gebet: Für alle Menschen in Angst und Sorge; für die, die in Quarantäne leben, für die im Gesundheitsdienst Tätigen, die vor großen Herausforderungen stehen,  – und für die Sterbenden.

 

Wir sind davon überzeugt: Im Gebet für unsere Nächsten wächst die Kraft zum Handeln für unsere Nächsten. Wir danken Ihnen für Ihre Gebete und für Ihr helfendes Handeln!


Liebe Gemeinde, 

wir leben in besonderen Zeiten. Niemand von uns hat den Umgang mit einer gesundheitlichen Bedrohung in diesem Maße je erlebt. Auch wir als Kirchengemeinde müssen unseren Teil dazu beitragen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, wenn möglich zu stoppen.

 

Deshalb finden bis auf Weiteres keine Gottesdienste, Andachten oder sonstige kirchliche Veranstaltungen statt.

Die Konfirmation wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben

Beerdigungen werden auch weiterhin stattfinden, jedoch nur im engsten Familienkreis.  

Die Kirchen werden täglich geöffnet sein zum persönlichen Gebet.

 

In allen Einschränkungen wollen wir dennoch füreinander da sein. Bitte helfen Sie alle mit, in der Nachbarschaft und im Dorf ein „Sorgennetz“ zu knüpfen, aufeinander zu achten und - soweit es möglich ist - Hilfen anzubieten.

Gerne verweisen wir hier auch auf die Koordination von Nachbarschaftshilfe durch die Gemeindeverwaltung (Tel: 05651 74800).

 

Als Ihre Pfarrerin und Ihr Pfarrer stehen wir natürlich weiterhin zur Verfügung, werden jedoch auf Geburtstagsbesuche verzichten müssen. Wenn Sie Unterstützung und Hilfe brauchen oder ein Gespräch — können Sie sich telefonisch oder per Mail an uns wenden:

Pfarrerin Groß - Tel. 05651 20223 - Mail: pfarramt.jestaedt@ekkw.de

Pfarrer Koch - Tel. 05651 5518 - Mail: pfarramt.schwebda@ekkw.de 

 

In dieser Zeit soll uns die Zuversicht leiten: „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (2. Tim. 1,7)

 

Bleiben Sie behütet, besonnen, in Achtsamkeit und im Gebet füreinander. 


Die älteren Beiträge - siehe Archiv